Apple-Chef: Parler könnte nach Änderung der Moderation wieder im App-Store sein

Apple-CEO Tim Cook präsentierte das neue iPhone 12 erst Mitte Oktober. Foto: Apple/PA Media/dpa/dpa

Apple-Chef: Parler könnte nach Änderung der Moderation wieder im App-Store sein

Apple-Chef Tim Cook erklärt das der Onlinedienst Parler auf die Apple-Plattformen  unter betimmten Voraussetzungen zurückkehren kann. „Wenn sie i

Apple-Chef Tim Cook erklärt das der Onlinedienst Parler auf die Apple-Plattformen  unter betimmten Voraussetzungen zurückkehren kann. „Wenn sie ihre Moderationspolitik ändern, können sie zurückkommen“, sagte Cook am Sonntag im Interview mit dem Sender Fox News.

In den Apple-Diensten sei der vor allem von Konservativen genutzte Dienst nur gesperrt, aber nicht gelöscht worden, betonte Cook.

Zugleich verteidigte der Apple-Chef die Entscheidung, Parler nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump und anderen Personen zu sperren.

Apple habe die über Parler verbreiteten „Aufrufe zur Gewalt“ gesichtet und entschieden, dass es eine „Grenze zwischen Meinungsfreiheit und Anstiftung zur Gewalt“ gebe, sagte Cook.

Nach dem gewaltsamen Sturm auf das US-Kapitol hatte der US-Onlineriese Amazon Parler von seinem Server gelöscht. Dagegen geht Parler gerichtlich vor. (afp)