Laschet ist zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt worden

Foto: pixabay

Laschet ist zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt worden

Merz und Röttgen weit abgeschlagen Die CDU-Mitglieder haben auf ihrem Parteitag Armin Laschet zum CDU-Vorsitzenden gewählt. Er lag bei der Abstimmung

Merz und Röttgen weit abgeschlagen

Die CDU-Mitglieder haben auf ihrem Parteitag Armin Laschet zum CDU-Vorsitzenden gewählt. Er lag bei der Abstimmung deutlich vor Friedrich Merz und Norbert Röttgen.

Auf ihrem Parteitag haben die CDU-Mitglieder den nordrhein-westfälische Ministerpräsidenten Armin Laschet zum CDU-Vorsitzenden gewählt. Er lag bei der Abstimmung deutlich vor Friedrich Merz und Norbert Röttgen.

Laschet erhielt in der Endrunde 521 Stimmen, Merz bekam 466 Stimmen. Laschet gewann aber erst im zweiten Wahlgang, sozusagen bei der Stichwahl.

Im ersten Wahlgang war Merz auf 385 Stimmen gekommen, Laschet auf 380 Stimmen, und 224 Stimmen entfielen auf Norbert Röttgen.

Somit kann man sagen, dass Merz zwar die meisten Anhänger hatte, aber viele Röttgen-Anhänger bei der Stichwahl lieber für Laschet als für Merz stimmten.